Adeba Magazin > Übersicht

Sie sind hier: Adeba.de > Adeba Magazin


Biss zeigen

Parodontitis kann Schwangerschaft beeinflussen

zahnAktuelle Erkenntnisse belegen einen Zusammenhang zwischen der Mundgesundheit und der Gesundheit des ganzen Körpers. So kann beispielsweise eine Parodontitis (Zahnbettentzündung) nicht nur das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen, oder chronische Atemwegserkrankungen erhöhen, sondern auch für untergewichtige Frühgeburten.

weiterlesen...

weitere Beiträge der Kategorie Gesundheit

Unsichtbare Bedrohung aus Möbeln

Formaldehyd: Schadstoff mit langem Atem

stuhlWenn neue Sessel, Schränke oder Betten unangenehm riechen, könnte das an umwelt- und gesundheitsgefährdenden Stoffen liegen. Die meisten Menschen sind sich gar nicht der Gefahr bewusst, die täglich von ihren Möbeln ausgeht: Formaldehyd (HCHO), das den chemischen Namen Methanal trägt, ist ein süßlich-stechend riechendes Gas. Es kommt immer noch in vielen Produkten vor.

weiterlesen...

weitere Beiträge der Kategorie Gesundheit

Suppenkasper: Kinder zum Essen motivieren

Wenn Kinder zu dünn sind

essen„Ich esse meine Suppe nicht. Nein, meine Suppe ess´ ich nicht“, schreit der Suppenkasper im Kinderbuch „Der Struwwelpeter“. Wenn es doch nur die Suppe wäre, werden sich viele Eltern denken, deren Kinder konsequent das Gesicht verziehen – egal, welche Leckereien auf dem Mittagstisch stehen. Lest, wie Ihr Abhilfe schaffen könnt.

weiterlesen...

weitere Beiträge der Kategorie Gesundheit

Kita-Streik – Nicht einfach zuhause bleiben

Kündigung wegen Kita-Streik?

paragrafSeit Freitag vorletzter Woche streiken 12.000 Beschäftigte von mehreren Hundert Kindertagesstätten und Jugendeinrichtungen.  Worauf Ihr achten solltet, wenn die Kinderbetreuung nicht mehr stattfindet, erläutern ARAG Experten. Da in den nächsten Tagen die Aktionen ausgeweitet werden sollen, stellen diese Streiks viele Eltern vor eine große Herausforderung. Was ist, wenn der eigene Job nicht gemacht werden kann, weil andere streiken? Diese Frage stellen sich zur Zeit viele berufstätige Eltern, die auf die Betreuung ihrer Kleinen in Kindertagesstätten angewiesen sind.

(Foto: © geralt/ PIXELIO)

weiterlesen...

weitere Beiträge der Kategorie Recht

Die Zecken sind los

Gefahr aus Feld, Wald und Wiese

zeckeZecken fallen nicht wie Sternschnuppen vom Himmel, sondern lauern im Gebüsch, an Waldrändern und im Unterholz auf ihre Opfer. Den Stich einer Zecke bemerkt der Mensch zunächst nicht: Das Tier betäubt die Stelle, um in Ruhe Blut saugen zu können. Ein Zeckenstich kann böse Folgen haben, wenn im Speichel des Parasiten Krankheitserreger enthalten sind.

weiterlesen...

weitere Beiträge der Kategorie Gesundheit

Älteste Gebärende in Großbritannien

66-jährige Britin kurz vor der Geburt

bauchEine geschiedene und im achten Monat schwangere Frau ist mit 66 Jahren die älteste Gebärende in Großbritannien. Sie hat sich in der Ukraine künstlich befruchten lassen.

weiterlesen...

weitere Beiträge der Kategorie Adeba Magazin

BGH stärkt Alleinerziehende

mehr Unterhalt für Kita-Betreuung

Kita_kleinKindergartengebühren sind durch den üblichen Unterhalt nicht abgegolten, sondern gehören zum "Mehrbedarf" des Kindes. Väter, die von ihrer Familie getrennt leben, müssen ab sofort mehr Unterhalt zahlen. Laut einem Urteil des Bundesgerichtshofs (BGH) müssen die Beiträge für den Kindergarten nun zusätzlich übernommen werden.

weiterlesen...

weitere Beiträge der Kategorie Recht

verschärfte Regeln für Spätabtreibungen

Bundestag beschließt Neuregelung

ultraschallEs ist der Albtraum einer jeden Schwangeren: zu erfahren, dass ihr Kind schwer krank sein wird. Nun hat der Bundestag mit klarer Mehrheit der umstrittenen Praxis der Spätabtreibung engere Grenzen gesetzt: drei Tage Bedenkzeit, Beratungsangebote, keine Ausnahmen, hohe Geldstrafen für Ärzte.

weiterlesen...

weitere Beiträge der Kategorie Adeba Magazin

Die Macht der Gewohnheit – wie Leseratten heranwachsen

Kinder für Bücher begeistern - von Anfang an

lesende_kinder Vorgelesen bekommen und Bücher angucken ist für die Entwicklung von Kindern sehr wichtig. Es fördert Sprache, Fantasie und Kreativität. Doch wann und wie solltet Ihr als Eltern eure Kinder am besten an Bücher heranführen? Im Interview gibt die Autorin Kirsten Boie darauf Antworten. Die Hamburgerin ist eine der erfolgreichsten deutschsprachigen Kinder- und Jugendbuchautorinnen. Sie engagiert sich seit vielen Jahren für die Leseförderung und hält regelmäßig Vorträge über die verschiedenen Aspekte der Leseförderung.

weiterlesen...

weitere Beiträge der Kategorie Adeba Magazin

Neuer Trend: Beauty Food

Können Lebensmittel schön machen?

beauty(dgk) Strahlend, jung und faltenfrei – ohne Anstrengung und „nebenbei“ beim Essen. Das verspricht „Beauty Food“, ein Lebensmitteltrend, der sich zurzeit in Europa ausbreitet. In Deutschland sind viele Produkte bereits über das Internet erhältlich. Ganz nach dem Motto „Wahre Schönheit kommt von innen“ reicht die Palette von der Anti-Falten-Marmelade bis zum vorbräunenden Trinkwasser. Da werden alte Menschheitsträume wieder wach, von jugendlicher Schönheit in jedem Lebensalter – ohne sich anstrengen oder Unsummen ausgeben zu müssen. (Foto: © Tina.B/ PIXELIO)

weiterlesen...

weitere Beiträge der Kategorie Gesundheit

WAS SIE SCHON IMMER WISSEN WOLLTEN

Was sind eigentlich Transfettsäuren?

Speisen_Kartoffelchips_1 (dgk) „Transfettsäuren“ – dieses Wort haben Sie sicher schon mal gehört oder gelesen. Spätestens als Ende Juli bekannt wurde, dass der kalifornische Gouverneur Arnold Schwarzenegger ein Gesetz gegen Transfettsäuren in Lebensmitteln unterzeichnete, horchte man auch hierzulande auf. Kalifornien hat seit Jahrzehnten eine Vorreiterrolle in der Gesundheitsförderung inne. Vegetarische Restaurants, Rauchverbot, Ayurveda, Meditationszentren – in dem sonnigen US-Bundesstaat gab es das alles schon früher als im Rest der westlichen Welt. Und jetzt wird also den Transfettsäuren der Kampf angesagt. Was steckt dahinter? (Foto: © wrw/ PIXELIO)

weiterlesen...

weitere Beiträge der Kategorie Gesundheit

Künstliche Befruchtung – Ist die Altersgrenze zulässig?

Urteil zum Thema Künstliche Befruchtung

oma_und_opaSeit 2004 übernehmen die gesetzlichen Krankenkassen bei einer künstlichen Befruchtung nur noch die Hälfte der Kosten für maximal drei Versuche. Dabei darf die Frau nicht älter als 40 Jahre und der Mann nicht älter als 50 Jahre sein; und genau gegen diese Altersbegrenzung klagte eine Frau, die mit über 40 Jahren erfolglos einen Kassenzuschuss beantragt hatte. (Foto: © do2nuk/ PIXELIO)

weiterlesen...

weitere Beiträge der Kategorie Recht

Die „Pille für den Mann“ – Erfahrungen eines Engländers

Ein Gespräch mit Clint Witchalls

(dgk) „Die Pille für den Mann ist eine großartige Idee“, sagt Clint Witchalls, Londoner Medizinjournalist. Der Mann weiß, wovon er spricht, denn er hat die „Pille“ ein Jahr lang getestet. Kondom und Sterilisation? Beides nicht das Wahre, fand der dreifache Familienvater Clint Witchalls – und nahm an einer einjährigen Studie zweier Pharmakonzerne zu einem hormonellen Verhütungsmittel teil. (Foto:DGK)

weiterlesen...

weitere Beiträge der Kategorie Gesundheit

3-Fach-Kette im Namen - Das Urteil

Karlsruher Richter entscheiden zum Namensrecht

familie_namensrechtEin Ehepaar hatte in Karlsruhe geklagt. Einer der Partner hatte bereits einen Doppelnamen der andere nur einen einfachen. Sie wollten aber alle Namen behalten und dies war bisher laut BGB nicht möglich. Natürlich stellt sich die Frage warum will jemand drei Nachnahmen haben, wenn er schon einen Doppelnamen besitzt?

Die Erklärung war einfach, beide Ehepartner waren in Ihrem Bereich erfolgreich im Beruf tätig. Sie als Anwältin und er als Zahnarzt. Beide wollten deshalb Ihren Namen behalten. Da sie Kinder mit Ihrem Doppelnamen in die Ehe brachte, die von ihm auch den Namen erhalten sollten kam es nun zu einer sogenannten Dreierkette der Namen. Also Ihre Doppel-Namen und seinen Einfach-Namen. Lest weiter wie es ausgegangen ist. (Foto: © hofschlaeger/ PIXELIO)

weiterlesen...

weitere Beiträge der Kategorie Recht

Salmonellen lauern auch auf Schildkröten und im Stockbrot

Die bakteriellen Durchfallerreger sind für Kinder besonders gefährlich

Stockbrote(pgk) Salmonellen sind weit verbreitet, die Salmonellose zählt zu den häufigsten Infektionskrankheiten überhaupt. 90 Prozent aller lebens-mittelbedingten Infektionen in Deutschland werden von Salmonellen verursacht. Weithin bekannt sind die Lebensmittel, die häufig mit Salmonellen besiedelt sind: Eier und Fleisch. Besonders begünstigt wird die Verbreitung der Salmonellen durch eine mangelhafte Kühlung von Lebensmitteln. Daher lauten die bekannten Vorsichtsregeln: Beim Einkauf die Kühlkette nicht unterbrechen, Mayonnaise nicht in die Sonne stellen, Fleisch durchgaren, die Küche sauber halten!  (Foto: © Stebchen / PIXELIO)

weiterlesen...

weitere Beiträge der Kategorie Gesundheit

Schweine Grippe - Gefahr für die Familie?

Aktueller Grippeschutz Schweinegrippe

grippeSicher habt Ihr auch von der aktuellen Schweinegrippe gehört und macht Euch nun Sorgen um Eure Familie. Ist es wirklich so gefährlich, wie es in den Medien erscheint? Welche Möglichkeiten des Schutzes gibt es? Wer ist davon betroffen und warum heißt die Grippe Schweinegrippe? Lest weiter in unserem Special Thema. (Foto: © geralt / PIXELIO)

weiterlesen...

weitere Beiträge der Kategorie Gesundheit

Adeba twittert

Twitter me

Wer an den aktuellen Themen noch näher dran sein möchte und in Echtzeit immer das neueste von Adeba wissen will, den laden wir ein unserem Twitter zu folgen:

Unter http://www.twitter.com/adeba könnt Ihr sofort sehen, was uns aktuell durch den Kopf geht. Wer nicht weiß was Twitter ist:

Nun bis vor kurzem wussten wir es selber nicht. Es ist die Möglichkeit alle Freunde gleichzeitig über das aktuelle Wohl und Leid zu informieren. Dies alles in kurzen Sätzen, denn man hat in der Tat weniger Zeichen als in einer SMS. Mit aktuellen Plugins für die gängigen Browser oder einem eigenen Programm habt Ihr immer Eure Freunde online und könnt Ihnen sofort antworten. Eigentlich so ein bischen wie Skype.

weiterlesen...

weitere Beiträge der Kategorie Adeba Magazin

Unfassbar: Vater will neunjährige Verkaufen

Kinderstar aus Slumdog Millionaire

Laut einem Bericht des britischen Boluevard-Blatts „News of the World“ wollte der Vater von Rubina Ali seine neun Jahre alte Tochter versteigern. Rubina spielt eine Rolle in dem Oskar-gekröntem Film „Slumdog Millionaire“.

Der Vater beklagte sich darüber, dass er vom Erfolg seiner Tochter finanziell nicht profitiere, heißt es auch in der Osthüringer Zeitung. Demnach haben verdeckte Reporter versucht Rubina zu kaufen. Die Reporter trafen sich mit Rubina, ihrem Vater und einem Onkel in einem Hotel in Qureshi.

weiterlesen...

weitere Beiträge der Kategorie Adeba Magazin

Gericht schränkt Unterhalt Geschiedener ein

Geschiedene müssen schneller wieder arbeiten

Alleinerziehend_kleinNach der Scheidung müssen Alleinerziehende in Zukunft schneller als bisher für ihren Unterhalt sorgen. Das hat der Bundesgerichtshof in seinem ersten Urteil zum neuen Unterhaltsrecht von 2008 bekannt gegeben. Den Karlsruher Richtern zufolge kann der Betreuungsunterhalt für ein gemeinsames Kind entfallen, wenn ausreichende Betreuungsmöglichkeiten bestehen.

weiterlesen...

weitere Beiträge der Kategorie Recht

Babyschlaf

Nützliche Tipps und Informationen

baby_schlafWelche jungen Eltern kennen das nicht: Schlafunterbrechungen und durchwachte Nächte – sie gehören zu den größten Herausforderungen von Eltern. Denn Schlaf stellt sich nicht immer von selbst ein. Hier erhaltet Ihr ausführliche Informationen rund um Babys Schlaf und findet Rat bei bestehenden Schlafstörungen.

weiterlesen...

weitere Beiträge der Kategorie Adeba Magazin

Ergebnisse der Einschulungstest zeigen mangelnde Zahnpflege bei Kindern

Fast jedes zehnte Berliner Kind hat massive Zahnschäden

Jedes Jahr werden Tausende Kinder zu Ihrer Einschulung gesundheitlich untersucht. Die Daten liefern wichtige Hinweise zur Gesundheitsförderung und -prävention. Jetzt wurden die Einschulungsuntersuchungen von Berliner Kindern aus dem Jahr 2007 ausgewertet und der Öffentlichkeit vorgestellt. Das Ergebnis: Fast jedes zehnte Berliner Kind hat massive Zahnschäden, jedes achte ist zu dick.

weiterlesen...

weitere Beiträge der Kategorie Gesundheit

Gesunde Ernährung während des Stillens

Was ist wichtig und was müssen Sie während der Stillzeit beachten?

Eine gesunde Ernährung während der Stillzeit ist genauso wichtig wie die gesunde Ernährung während der Schwangerschaft. Stillende geben mit der Muttermilch Nährstoffe an den Säugling ab und haben einen erhöhten Energie- und Nährstoffbedarf. Von daher ist eine Diät während der Stillzeit zu vermeiden. Eine Diät führt bei der Mutter zu einem Kräftemangel und bei dem Säugling zu Unzufriedenheit. Die Ernährung einer stillenden Mutter sollte ausgewogen und regelmäßig sein: Vollwertkost, Obst, Gemüse, Milchprodukte und auch Fleisch. 

weiterlesen...

weitere Beiträge der Kategorie Gesundheit

Rauchen während der Schwangerschaft

Rauchen ist eine Suchterkankung und gefährdet die Gesundheit auf vielfältige Weise. Die Betroffenen sind abhängig vom Nervengift Nikotin und in der Regel fällt es Ihnen schwer die Finger vom Glimmstengel zu lassen.

Das Rauchen währen der Schwangerschaft birgt besondere Risiken für den Fötus. Das Nikotin gelangt ungefiltert über die Plazenta in den Blutkreislauf des Kindes. Durch die Qualmerei wird der Sauerstoffgehalt des Blutes erheblich verringert. Das Kohlenmonoxid verdrängt diesen und das Kind wird mit Sauerstoff unterversorgt. Dadurch wird das Wachstum erheblich gehemmt. Die Kinder sind im Durchschnitt ungefähr 200 – 300 Gramm leichter.

weiterlesen...

weitere Beiträge der Kategorie Gesundheit

Die beliebtesten Vornamen für Jungen

Gestern haben wir ja schon über die beliebtesten Vornamen für Mädchen berichtet. Bei den Jungen belegen Leon, Maximilian und Alexander die ersten Plätze auf der Beliebtheitsskala. Wenn ihr noch auf der Suche nach einem Namen seid, lasst euch einfach im Vornamenforum inspirieren.

weiterlesen...

weitere Beiträge der Kategorie Adeba Magazin

Kinder- und Jugendärzte nehmen Stellung zum geplanten Gendiagnostik-Gesetz

Die prädiktive Gendiagnostik ist in der Kinder- und Jugendmedizin ein unverzichtbares Instrument der Früherkennung und darf nicht durch die von der Bundesregierung angestrebte Neuregelung zum Schutz genetischer Daten gefährdet werden.  

Der Gesetzentwurf sieht vor, genetische Untersuchungen nur bei bereits erkanntem Krankheitsrisiko und unter hohen Beratungsauflagen zuzulassen – was das bewährte Verfahren gefährden würde, so Klaus-Michael Debatin, Experte der DGKJ: „Das Neugeborenen-Screening ist eine Routinemaßnahme, die in Deutschland wie auch weltweit seit Jahren, mit außerordentlichem Erfolg und mit hoher Akzeptanz eingesetzt wird. Nur mit diesem Instrument können schwerste Stoffwechselerkrankungen frühzeitig erkannt und behandelt werden. Eine solche Beschränkung des Verfahrens hätte fatale Konsequenzen.“

weiterlesen...

weitere Beiträge der Kategorie Gesundheit

Den Körper auf Trab bringen – aber richtig

Zehn goldene Regeln, wie man gesund Sport betreibt

(dgk) Wenn die Tage wieder kühler werden, rafft man sich eher einmal auf, etwas für seinen Körper zu tun und ein wenig Sport zu treiben. Was gut gemeint und auch gut für die Gesundheit ist, wird allerdings von nicht wenigen Menschen falsch angegangen oder übertrieben. Durch falsche Verhaltensweise beim Laufen, Schwimmen oder Radeln oder durch übermäßigen Ehrgeiz kann leicht das Gegenteil des angestrebten Ziels bewirkt werden. Die Deutsche Gesellschaft für Sportmedizin und Prävention (Sektion Breiten-, Freizeit- und Alterssport) hat zehn goldene Regeln für gesundes Sportreiben aufgestellt, die besonders für diejenigen empfehlenswert sind, die nach einer Pause wieder mit dem Sport beginnen.

weiterlesen...

weitere Beiträge der Kategorie Gesundheit

Wutkrampf: Ablenken, damit der Zorn nicht die Luft nimmt

Schrei- oder Wutkrämpfe, auch respiratorische Affektkrämpfe genannt, sind anfallsartige Erscheinungen.

Schrei- oder Wutkrämpfe, auch respiratorische Affektkrämpfe genannt, sind anfallsartige Erscheinungen, bei denen das Kind schreit, vor Aufregung den Atem anhält, in seltenen Fällen sogar kurz bewusstlos werden kann und manchmal flüchtige krampfartige Zuckungen zeigt.

weiterlesen...

weitere Beiträge der Kategorie Gesundheit

WHO zertifiziert die Internetseite www.impfkontrolle.de

Die Internetseite www.impfkontrolle.de ist jetzt von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) als wichtige, aktuelle und neutrale Informationsseite zum Thema Impfen und Impfgesundheit anerkannt worden. Seit 7. Januar 2009 führt die WHO die Website des CRM Centrum für Reisemedizin in Düsseldorf als zertifiziertes Mitglied im "Vaccine Safety Net". "Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnung und fühlen uns darin bestätigt, auch weiterhin sachlich und verbrauchergerecht zu informieren", sagt Lothar Münnix, Arzt und Geschäftsführer des CRM.

weiterlesen...

weitere Beiträge der Kategorie Gesundheit

Achtung bei Fitness-Studio-Verträgen - Wann ist eine Kündigung möglich?

Die Weihnachtszeit ist vorbei, aber Süßigkeiten und Braten haben ein paar Pfunde auf der Waage hinterlassen. Schnell führt da der Weg ins Fitness-Studio und ein Vertrag wird unterschrieben - oft zu einem hohen Jahresbeitrag. Generell laufen die meisten Fitness-Verträge über ein halbes oder sogar ein ganzes Jahr. Darüber hinaus sieht das Kleingedruckte eine automatische Vertragsverlängerung vor, falls keine fristgerechte Kündigung erfolgt. Wer seinen Fitnessvertrag frühzeitig kündigen möchte, hat rechtlich wenig Chancen. Ein außerordentliches Kündigungsrecht gibt es aber nach einem schweren Unfall oder bei langer Krankheit, so die D.A.S. Rechtsschutzversicherung. Auch wer schwanger ist, kann nach Meinung vieler Gerichte außer der Reihe kündigen und zumindest das Vertragsverhältnis für die Dauer der Schwangerschaft und Mutterschutzzeit aussetzen.

weiterlesen...

weitere Beiträge der Kategorie Recht

Kostenlose Hörtests für Neugeborene

Neue Leistungen der Gesetzlichen Krankenkassen

(openPR) Seit dem 1. Januar 2009 können Eltern ihr Baby direkt nach der Geburt auf eine eventuelle Hörschädigung untersuchen lassen. Die Kosten des Hörtests werden von den Gesetzlichen Krankenkassen übernommen. Darauf macht die BKK·VBU aufmerksam. „Ziel des Tests ist es, Hörschäden frühzeitig zu erkennen und die Babys vor Folgeschäden zu bewahren“, erklärt Astrid Salomon, Präventionsbeauftragte der BKK·VBU.

Pro Jahr kommen etwa zwei von tausend Neugeborenen mit bleibenden Hörstörungen zur Welt. Unbehandelt können sie zu Störungen der Hör- und Sprachentwicklung des Kindes führen und später sogar Folgen für die soziale, emotionale und berufsbezogene Entwicklung haben. Je früher ein Hörverlust erkannt wird, desto besser kann er behandelt werden. In der Vergangenheit wurden Hörbeeinträchtigungen bei Kindern durchschnittlich im Alter von 14 Monaten erkannt.

weiterlesen...

weitere Beiträge der Kategorie Gesundheit

Seiten:

<< 4 5 6 7 8 9 10 11 12 >>