Damit den Kleinen die Zeit nicht zu lang wird – Adventskalender

Sie sind hier: Adeba.de > Adeba Magazin > Damit den Kleinen die Zeit ...
 

  Weiterempfehlen Weiterempfehlen
Kategorie: Adeba Magazin
Dieser Artikel wurde eingestellt von: jb
Erstellung am: 31. October 2009 07:00 - 8064 Hits

zweiweihnachtsmaenchenEin neuer Tag, ein neuer Morgen. Mit jeder Minute steigt die Spannung, die Augen noch gar nicht richtig auf, flitzt Dein Nachwuchs noch im Schlafanzug durch die ganze Wohnung, reißt das nächste Türchen auf und ... strahlt. Ja,der Adventskalender sorgt jedes Jahr neu für Begeisterung und verkürzt den Kindern die lange Wartezeit auf das Weihnachtsfest.

Foto: bluemchen / pixelio.de

Nun kannst Du es Dir einfach machen und gehst in den nächsten Supermarkt und holst einen fertigen Adventskalender. Wenn Du allerdings von der Vorstellung - 24 Tage lang eine extra Portion Schokolade fürs Kind - nicht begeistert bist, dann gibt es ja mittlerweile auch schon schokoladenfreie Varianten. Aber, es ist ja noch Zeit und Du könntest Dein Kind mit einem selbst gebastelten Adventskalender beglücken. Von adeba.de bekommst Du einige Anregungen zum Basteln, aber natürlich auch zum Befüllen des Adventskalenders:

Sternenkalender

Du brauchst:

  • 24 Butterbrottütchen 
  • 24 Wäscheklammern 
  • buntes Papier oder bunte Bastelpappe 
  • Weihnachtsaufkleber 
  • Schere, Kleber, Bundstifte 

Anleitung:

  • 24 Sterne auf bunte Pappe malen und ausschneiden oder 24 Sterne auf buntes Papier malen bzw. drucken, dann grob ausschneiden und anschließend auf Pappe kleben und ausschneiden 
  • die Sterne mit einem kleinen Aufkleber oder Bildchen verzieren und natürlich einer Zahl von 1- 24 beschriften 
  • jeder Stern wird dann auf eine Wäscheklammer geklebt und zwar oben, wo man die Klammern aufdrückt 
  • die Butterbrottüten noch mit Aufklebern,  getrockneten Tannenzweigen oder anderen weihnachtlichen Dingen dekorieren
  • Alternativ kannst Du auch nur die einzelnen Tüten mit Aufklebern oder Zeichnungen verzieren und dann mit den Zahlen 1-24 beschriften
  • Die Tüten befüllen und dann an einer langen Schnur nacheinander aufhängen! 

Weihnachtssäckchenkalender

24 kleine Baumwollsäckchen (bekommst Du im Bastelshop oder der Bastelabteilung von gut sortierten Baumärkten) mit kleinem Spielzeug, Süßigkeiten etc. füllen. Die kleinen Säckchen nun mit Zahlenaufklebern oder Stofffarben beschriften und mit einer Schnur zusammenbinden – die Adventskalendersäckchenschnur kannst Du zum Beispiel an der Treppe aufhängen oder auch im Flur.

Weihnachtsbaum

Aus grüner Wellpappe einen großen Weihnachtsbaum bzw. Tannenbaum ausschneiden. Den lustig verzieren zum Beispiel mit Aufklebern oder gemalten, ausgeschnittenen kleinen Kerzen, Baumkugeln etc. Das Bild an die Wand hängen. Darunter kommt eine feste Schnur an die Wand an der dann 24 kleine Päckcken (verpackt in lustigem Weihnachtspapier) aufgehängt werden – Du kannst aber auch Baumwollsäckchen oder verzierte Butterbrottüten nehmen.

Adventsbonbonkalender

Du brauchst:

  • 24 Klopapierrollen 
  • 24 Servietten oder Weihnachtspapier 
  • Geschenkband 
  • Kleber und Schere 
  • Zahlenaufkleber oder einen dicken Marker 

Anleitung:

  • die einzelnen Klopapierrollen werden mit einer Serviette umklebt 
  • anschließend eine Seite mit dem Geschenkband zubinden,  durch die verbliebene Öffnung das kleine Geschenk einfüllen und nun auch die zweite Seite mit Geschenkband zubinden
  • Am Ende die einzelnen „Bonbons“ mit den Zahlen 1-24 beschriften bzw. Zahlenaufkleber aufkleben 

Weihnachtsengel

Du brauchst:

  • 24 Klopapierrollen 
  • buntes Papier 
  • weißes Krepppapier 
  • Geschenkband 
  • Kleber, Schere, Stifte 
  • 1 Pappe A2 
  • Watte 

Anleitung:

  • aus dem Internet oder einem Bastelbuch eine Engelvorlage heraussuchen, auf die richtige Größe bringen und 24 mal ausdrucken 
  • dann die Engel ausschneiden und eventuell noch fertig bemalen 
  • die Klopapierrollen mit weißem Krepp verkleiden bzw. umkleben – so das oben eine Öffnung bleibt. Durch die Öffnung nun die Geschenke einfüllen und schließlich verschließen – z.B. mit Geschenkband
  • die Engel nun auf die Rollen kleben und nicht vergessen, die einzelnen Rollen mit den Zahlen 1-24 zu beschriften 
  • alternativ bzw. zusätzlich kannst Du auch auf die selbe Weise die Klopapierrollen mit Tannenbäumen, Schneemännern oder Sternen verzieren 
  • das Ganze kannst Du dann auf eine selbst gestaltete Winterlandschaft stellen – dafür eine große Pappe mit Watte bekleben (Schnee...) und schließlich die Engel o.ä. darauf stellen. Zur Deko kannst Du auch Tannenzweige, Kinnäpfel oder ähnliches verwenden 

 Tipp

Fehlen Dir die Zeit bzw. das Talent für das Selberbasteln, dann sind im Handel natürlich auch fertige Adventskalender zu haben, die Du dann liebevoll füllen kannst, mit kleinen Dingen -die Dein Kind mag.

Adventskalenderinhalt

Hierbei sind Deiner Phantasie keine Grenzen gesetzt – hier einige Anregungen:

  • Süßigkeiten, am besten kleine extra verpackte Dinge wie Schokoriegel, ein Ü-Ei, kleine Tüte Gummibärchen, Lutscher, Kette aus Traubenzucker 
  • Gutschein für einen Kinonachmittag, einen Besuch im Schwimmbad oder für einen Zoobesuch 
  • ein Mini-Puzzle
  • Labello oder kleinen Lippenstift  für Mädchen 
  • Haargummi oder Haarklammer
  • Schlüsselanhänger 
  • Nagellack 
  • kleines Auto 
  • Kinderkassette 
  • Seifenblasen-Set 
  • Aufkleber 
  • Halskette 
  • Pixi Buch Stift 
  • eine aufgeschriebene Weihnachtsgeschichte 
  • farbigen oder knisternden Badezusatz (gibt’s im Drogeriemarkt) 
  • Stempel oder Motivstanzer 
  • Glitzerstift 
  • Bastelschere 
  • Luftballon 
  • Kartenspiel 
  • Teile für Lego oder Playmobil
  • Münzen (also ein 1 oder 2 Euro Stück für die Spardose) 
Adeba.de wünscht viel Spaß beim Basteln und Befüllen ! Übrigens, auch Erwachsene freuen sich über so einen individuellen Weihnachtskalender …

Weiterführender Link:
  Produkte zum Thema


1 Bewertung(en)

 Bewertungen sind nur für Registrierte User erlaubt
Hier Anmelden
 

Nächster Artikel:

Das Comeback nach der Babypause

Vorheriger Artikel:

Rückblick auf den Monat Oktober

Zufälliger Artikel:

Wenn der Abschied für immer ist


story_comment.gif Ihre Meinung zum Thema

Alle hier veröffentlichten Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
0 Kommentar(e)

Keine Kommentare vorhanden

Kommentare sind nur für Registrierte Mitglieder erlaubt
» LogIn oder » Anmelden