Tipps für 9 schöne Monate

Sie sind hier: Adeba.de > Schwangerschaft > Tipps für 9 schöne Monate
 

  Weiterempfehlen Weiterempfehlen
Kategorie: Schwangerschaft
Dieser Artikel wurde eingestellt von: jb
Erstellung am: 01. July 2010 07:00 - 24169 Hits

babybauch2Es gibt wohl kaum ein größeres und schöneres Wunder als ein neues Leben. Und für  Dich als Frau, gibt es auch kaum etwas  Aufregenderes, als ein Baby zu bekommen. Bereits mit dem Beginn der Schwangerschaft stellen sich die ersten Veränderungen ein und das bleibt so. Eine Veränderung jagt die nächste. Den Anfang macht dabei Dein Körper, der verändert sich mit jedem Tag und das „mit Haut und Haaren“.

Foto: Templermeister / pixelio.de


Wichtig ist, dass Du das weißt, Dich darauf einstellst und die Schwangerschaft als eine wirklich besondere Zeit bewusst wahrnimmst.

Wichtig ist, dass Du das weißt, Dich darauf einstellst und die Schwangerschaft als eine wirklich besondere Zeit bewusst wahrnimmst. Wenn du plötzlich das Bedürfnis nach etwas hast, was eigentlich gar nicht typisch für dich ist, geh ihm trotzdem nach. Alles was in dieser Zeit glücklich macht und entspannt, ist gut. Natürlich alles in einem gesunden Maß. Wenn du zum Beispiel plötzlich bei Esprit kaufen willst obwohl du sonst selber nähst, dann los :-). Wenn du allerdings nur noch ausschließlich Senf essen möchtest, dann denk wenigstens an passende Ergänzungen ;-).

Hier 9 Tipps für Dich:

1.Monat

Endlich schwanger – der Schwangerschaftstest ist eindeutig, Du bist schwanger. Die Freude ist groß. Dann das erste (Ultraschall) Bild Deines Kindes – unfassbar. Ganz wichtig, ab sofort solltest Du auf Alkohol und Nikotin verzichten, Deinem Kind zuliebe.

2.Monat

Die Schwangerschaft besteht (leider) nicht nur aus sonnigen Tagen, so stellen sich nach und nach auch erste Schwangerschaftsbeschwerden ein. Erste Hilfe bei der berühmten Morgenübelkeit: Iss noch bevor Du aus dem Bett steigst, ein Stück trockenes Brot oder Zwieback und trinke Wasser dazu.

3.Monat

Der Bauch wächst, um Schwangerschaftsstreifen an Bauch, Hüfte und Oberschenkeln weitgehend einzudämmen, solltest Du die Körperstellen gut pflegen. Das heißt, creme und massiere die Stellen mit Spezialöl ein. Auch Deine Brust braucht jetzt eine extra Portion Aufmerksamkeit.

Jetzt hilft Dir nur noch die Schwangerenabteilung :-)

4.Monat

In der Schwangerschaft verändert sich auch Deine Haut, so reagiert die sensibler auf Sonne bzw. UV-Strahlen. Schütze Deine Haut deshalb noch mehr, meide pralle Sonne und benutze Sonnencreme, auch die Tagescreme fürs Gesicht sollte mit Lichtschutz sein.

5.Monat

Es kursieren einige „Volksweisheiten“ wenn es um Schwangerschaft geht. So heißt es, jede Schwangerschaft kostet einen Zahn. Aber, das stimmt so nicht und muss vor allem auch nicht sein. Achte auf eine gründliche Zahnpflege und geh auch in der Schwangerschaft zur Kontrolle zum Zahnarzt.

6.Monat

Je dicker Dein Bauch, desto mehr Gewicht haben Deine Beine auszuhalten. Kurze Pausen vom Stehen, einfach mal Beine hoch, das entlastet die Beine und vor allem die Venen. So kannst Du schweren Beinen und Schwellungen vorbeugen. Bei einer Neigung zu Krampfadern unbedingt Stützstrümpfe verschreiben lassen.

7.Monat

Für Deinen Körper ist die Schwangerschaft ein extreme Herausforderung und Belastung. Das spürst Du an vielen Stellen. Juckt und spannt die Haut, dann solltest Du sie mit rückfettenden Waschlotionen reinigen und als Badezusatz natürliche Öle verwenden.

8.Monat

Die Geburt rückt unaufhaltsam näher. Bei der wird der weibliche Damm auf eine extreme Belastungsprobe gestellt. Schon jetzt kannst Du den Damm mit Babyöl massieren und so weich und geschmeidig machen.

9.Monat

Der Countdown läuft – bald hältst Du Dein Baby im Arm. Das wird eine unbeschreibliche Freude, gleichzeitig wird sich in Deinem Leben viel ändern. Nutze die letzten Wochen und Tage „ohne Baby“ noch einmal bewusst für Dich und verordne Dir also selber ein Wohlfühlprogramm. Zum Beispiel einen Frisörbesuch, Kaffeeklatsch mit der besten Freundin oder wonach Dir sonst der Sinn steht. Ist Dein Kind erstmal auf der Welt, bleibt für all das erstmal wenig bis gar keine Zeit.

Übrigens, Tipps für die Zeit vor der Schwangerschaft hat adeba.de ebenfalls für Dich.

Weiterführender Link:
  Bücher zum Thema Schwangerschaft


2 Bewertung(en)

 Bewertungen sind nur für Registrierte User erlaubt
Hier Anmelden
 

Nächster Artikel:

Schwangerschaft und Toxoplasmose

Zufälliger Artikel:

Harter Bauch in der Schwangerschaft


story_comment.gif Ihre Meinung zum Thema

Alle hier veröffentlichten Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
0 Kommentar(e)

Keine Kommentare vorhanden

Kommentare sind nur für Registrierte Mitglieder erlaubt
» LogIn oder » Anmelden