Bedenkenlos schlemmen - Restaurantkarte für Allergiker

Sie sind hier: Adeba.de > Adeba Magazin > Bedenkenlos schlemmen - ...
 

  Weiterempfehlen Weiterempfehlen
Kategorie: Adeba Magazin
Dieser Artikel wurde eingestellt von: jb
Erstellung am: 30. March 2010 07:00 - 8250 Hits

pizzaEs ist einfach genial. Kein lästiges Einkaufen, kein stundenlanges Kochen und vor allem auch kein Abwaschen und trotzdem richtig lecker Essen. Ja, so traumhaft schön kann es sein. Auch deshalb ist ein Restaurantbesuch für Dich etwas ganz Besonderes. Aber egal, ob das 5 Sterne Restaurant, oder die Pizzeria um die Ecke – Allergiker müssen immer und überall vorsichtig sein.

 Foto: Stihl024 / pixelio.de

Das kann belasten und einem schnell die Freude am Außer-Haus-Imbiss nehmen. Wenn Allergiker essen gehen, dann gehören Extrawünsche an die Küche einfach dazu. Und das muss einfach sein, denn bereits die kleinste Spur eines Allergens im Essen kann gefährliche Folgen haben.

Nach Schätzungen sind drei bis fünf Millionen Deutsche von Lebensmittelallergien betroffen. Tendenz steigend. Beim Einkaufen haben die Allergiker kaum noch Probleme, denn die Lebensmittelbezeichnungen sind vorhanden und einfach zu verstehen. Anders sieht es aber mit der Speisekarte im Restaurant aus. Alle Inhaltsstoffe des Wunschessens auf einen Blick – Fehlanzeige. Was tun … auf das Außer-Haus Essen verzichten und selber kochen oder das Risiko von Rötungen, Schwellungen, Atemnot etc. in Kauf nehmen?! Gerade Letzteres kann im schlimmsten Fall mit einem lebensgefährlichen Schock enden und ist deshalb keine Option.

Der Deutsche Allergie und Asthmabund bietet seit geraumer Zeit eine Allergiekarte für den Restaurantbesuch an. Aufklärung und Sensibilisierung sind unter anderem Ziel dieser Aktion. Darüber hinaus soll vor allem auch die Kommunikation zwischen Gast und Koch verbessert bzw. erleichtert werden. Die Restaurantkarte mit dem netten Namen „Eine Bitte an den Koch“ ist für die gängigsten Allergieauslöser entwickelt worden, also z.B. für Kuhmilch, Nüsse, Soja und Weizen.
Als Gast kannst Du die Karte dem Kellner zusammen mit der Bestellung geben. Die Restaurantkarte enthält zum Beispiel Informationen welche Lebensmittel welche Allergene enthalten und Tipps, wie in der Küche mit den bestimmten Allergenen umzugehen ist bzw. welche Alternativen es gibt.

Die Restaurantkarte „Eine Bitte an den Koch“ kannst Du kostenlos im Internet beim DAAD bestellen.

Wichtig!

Trotzdem, als Allergiker gilt auch weiterhin – Notfallmedikamente immer dabei haben !

 

Weiterführender Link:
  Bücher zum Thema Lebensmittelallergien


3 Bewertung(en)

 Bewertungen sind nur für Registrierte User erlaubt
Hier Anmelden
 

Nächster Artikel:

Endlich, die Tage werden wieder länger

Vorheriger Artikel:

Tipps zum Umgang mit der Wärmflasche

Zufälliger Artikel:

Kleine Wasserkunde


story_comment.gif Ihre Meinung zum Thema

Alle hier veröffentlichten Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
0 Kommentar(e)

Keine Kommentare vorhanden

Kommentare sind nur für Registrierte Mitglieder erlaubt
» LogIn oder » Anmelden