Brennstoffzelle im Kinderzimmer

Sie sind hier: Adeba.de > Familie > Test-Berichte > Brennstoffzelle im ...
 

  Weiterempfehlen Weiterempfehlen
Kategorie: Test-Berichte
Dieser Artikel wurde eingestellt von: Stefan Fritsche
Erstellung am: 04. August 2010 08:00 - 21127 Hits

fischtechnik_PROFI_Oeco_Tech_Kinder_100Brennstoffzellen treiben Autos und Busse an, versorgen Laptops mit Strom und heizen Wohnhäuser im Winter. Wie aber funktioniert eine Brennstoffzelle? Diese Frage beantwortet der fischertechnik Baukasten PROFI Hydro Cell Kit. Mit Unterstützung des didaktischen Begleithefts begreifen Kinder ab zehn Jahren beim Bau der Modelle spielerisch die Funktion einer Brennstoffzelle. Das PROFI Hydro Cell Kit ist ein Ergänzungsset zum fischertechnik Baukasten PROFI Oeco Tech.

Die Funktionsweise der Brennstoffzelle wurde bereits vor mehr als 170 Jahren entdeckt. Der Autor und Forscher Jules Verne prophezeite 1870: „Das Wasser ist die Kohle der Zukunft.“ In der Brennstoffzelle reagieren Wasserstoff und Sauerstoff miteinander zu Wasser. Beide Gase sind durch einen sogenannten Elektrolyten voneinander getrennt und tauschen nur über einen elektrischen Leiter  Elektronen aus. Dieser Elektronenfluss macht die Brennstoffzelle zur Stromquelle. Genutzt werden kann jedoch auch die entstehende Wärme. Als Reaktionsprodukt entsteht reines Wasser, was die Brennstoffzelle so umweltfreundlich macht.
 

Den ausführlichen Test seht ihr, wenn Ihr weiter lest.

Fischertechnik

  fischertechnik_HydroCell_Kit_Pack_300

So werden die Fragen beantwortet, wie aus aus Sonnenlicht Strom entsteht. Wie lässt sich aus Wind Energie erzeugen und was geschieht in einer Brennstoffzelle? Diese und andere Fragen beantworten die neuen Baukästen fischertechnik PROFI Oeco Tech (knapp 100 Euro) und das Ergänzungsset PROFI Hydro Cell Kit (etwas über 100 Euro). Kinder ab neun Jahren lernen spielerisch beim Bau der Modelle und mit Unterstützung der didaktischen Begleithefte die Grundprinzipien der regenerativen Energieerzeugung kennen. Der Baukasten PROFI Oeco Tech ist als Sieger der Kategorie „Spiel und Technik“ des renommierten Spielzeugpreises „Das Goldene Schaukelpferd 2009“ ausgezeichnet worden.

Mit einem leistungsstarken Photovoltaikmodul, einem Solarmotor, einem Doppelschicht-Kondensator als Energiespeicher und 320 fischertechnik Bauelementen können die jungen Konstrukteure zehn Modelle bauen: ein eigenes Sonnenkraftwerk, das ein Riesenrad antreibt, oder eine Windkraftanlage, die eine LED zum Leuchten bringt. Das leistungsstarke Photovoltaikmodul reagiert bereits bei geringer Sonnen- oder Lichteinstrahlung und wandelt Licht in Strom für den Solarmotor um. Dieser funktioniert schon bei einer niedrigen elektrischen Spannung und läuft bereits bei geringer Stromstärke an.

Die Nutzung der Windkraft ist keine neuzeitliche Erfindung, bereits im Mittelalter war die Windmühle neben der Wassermühle die wichtigste Antriebsmaschine in Europa – lange vor Erfindung der Dampfmaschine. Das Prinzip der Windmühlen wird heute wieder von den meisten Windkraftanlagen genutzt: eine horizontale Rotorachse mit drei Flügeln, um eine gleichmäßige Verteilung der Masse zu gewährleisten. Bei der fischertechnik Windkraftanlage wird mit der Windkraft, die sich mit einem Tischventilator oder einem Fön simulieren lässt, ein Generator angetrieben, der beispielsweise eine LED-Lampe zum Leuchten bringt.

Die Funktionsweise der Brennstoffzelle wurde bereits vor mehr als 170 Jahren entdeckt. Der Autor und Forscher Jules Verne prophezeite 1870: “Das Wasser ist die Kohle der Zukunft.“ In der Brennstoffzelle reagieren Wasserstoff und Sauerstoff miteinander zu Wasser. Beide Gase sind durch einen sogenannten Elektrolyten voneinander getrennt und tauschen nur über einen elektrischen Leiter Elektronen aus. Dieser Elektronenfluss macht die Brennstoffzelle zur Stromquelle. Genutzt werden kann jedoch auch die entstehende Wärme. Als Reaktionsprodukt entsteht reines Wasser, was die Brennstoffzelle so umweltfreundlich macht.

Mit der reversiblen Brennstoffzelle aus dem fischertechnik PROFI Hydro Cell Kit können alle solarbetriebenen Modelle aus dem Baukasten PROFI Oeco Tech angetrieben werden. Mit einem zweiten Solarmodul kann die reversible Brennstoffzelle zudem als Elektrolyseur betrieben werden und aus Wasser auch wieder Wasserstoff und Sauerstoff produzieren. Die Solarmodule erzeugen die dazu notwendige Elektrizität.

Mit den 20 Bauteilen, dem Photovoltaikmodul und der reversiblen Brennstoffzelle aus dem fischertechnik Baukasten PROFI Hydro Cell Kit können alle solarbetriebenen Modelle aus dem Baukasten PROFI Oeco Tech angetrieben werden. Dafür wird bei den Modellen Helikopter, Radfahrer, Riesenrad, Solarauto und Ventilator das Photovoltaikmodul als Stromquelle durch die Brennstoffzelle ersetzt.
 
Zudem können sechs weitere Modelle gebaut werden, beispielsweise ein Brennstoffzellenauto mit Solartankstelle und eine mit der Brennstoffzelle betriebene Pumpe. Ohne Brennstoffzelle, dafür aber mit den zwei Photovoltaikmodulen aus den Baukästen PROFI Oeco Tech und dem PROFI Hydro Cell Kit können noch eine Schranke, eine Säge,  eine Solarnachführung und ein Solarfahrzeug konstruiert werden.
 
Die reversible Brennstoffzelle kann zusätzlich als Elektrolyseur betrieben werden und aus Wasser auch wieder Wasserstoff und Sauerstoff produzieren. Die Photovoltaikmodule erzeugen die dazu notwendige Elektrizität.. 

Adeba-Fazit:

Es ist fischertechnik wieder einmal gelungen, das (Wasser-)Rad neu zu erfinden. Abseits der normalen Steckspiele wird hier ein Spielzeug angeboten, welches einem enorm hohen didaktischen Wert hat. Bereits 4jährige Kinder, mit denen wir das Wasserrad bauten, waren von der Technik fasziniert und wollten immer weiter bauen. Dieses einfache physikalische System aus Wasserkraft eine Säge zu betreiben verstanden sie bereits vollständig. Natürlich muss bei solch jungen Kinder der Erwachsene das Spielzeug zusammenbauen und erklären. Kinder ab 9 hingegen die bereits in der 5. Klasse sind, erhalten hier die praktische Umsetzung des Physikunterrichts zu Hause.

Wer hätte noch vor Jahren ahnen können, das wir eines Tages ein Brennstoffzelle zu Hause nachbauen können. Alle regenerativen Energien können mit fischertechnik leicht zu Hause nachgebildet werden. Der Preis des kompletten Sets entspricht zwar dem von drei hochwertigen Computerspielen. Allerdings lernt man hier nicht virtuell, sondern real und spielerisch. Ein Spielzeug, welches Kindern, Jugendlichen aber auch Erwachsenen Spaß macht.

fischertechnik_Hydro_Cell_Kit_Kinder_300

Geeignet ist das Paket laut Hersteller ab 9 Jahre, wir empfehlen aber auch hier, das trotzdem ein Erwachsener zumindest viel Freude am Thema haben sollte, damit das Kind sinnvoll herangeführt werden kann. Etwas größere Kinder oder auch Kinder welche schon intensiven Kontakt zu fischertechnik hatten, werden sicher auch alleine zurecht kommen.

Die Anleitungen sind sehr gut und vor allem auch sehr umfassend in Buchform. Eindeutig eine Stärke von fischertechnik. Selbst Hintergrundwissen wir hier mitaufgenommen und beschrieben. Für uns bei Spielzeugen keine Selbstverständlichkeit. 

Vorbildlich ist, dass fischertechnik auch an die spätere Ordnung denkt. Es werden passende Sortierkästen angeboten. Sogar die Unterteilung der Kästen wird mitgeliefert. Spitze !!!

Spitzentechnik zu einem angemessenen Preis, deshalb können wir dieses Spielzeug wieder sehr empfehlen.

Preis:  Gut
Ausstattung:  Sehr gut.
Handhabung:  Excellent.
Qualität:  Excellent.
Gesamtwertung

Sowohl für Einsteiger als auch Profis geeignet. Excellente Dokumentation der Technik in mehreren Niveau-Stufen. Garantierter Spass für viele Jahre und Altersstufen.

ABSOLUT EMPFEHLENSWERT

Doch wer ist eigentlich Fischertechnik?

Neben dem Spielspaß und dem didaktischen Wert wird bei fischertechnik besonders auf die Produktqualität geachtet. Alle fischertechnik Baukästen werden in Deutschland am Hauptsitz der Unternehmensgruppe fischer in Waldachtal hergestellt. Lediglich einzelne Elektronikkomponenten bezieht fischertechnik von Lieferanten außerhalb der Europäischen Union.
 
fischertechnik fertigt die Bauelemente überwiegend aus thermoplastischen Kunststoffen (ABS, PA, POM und TPE). Die Kunststoffe und die beigemengten Farbpigmente entsprechen den gesetzlichen Anforderungen und europäischen Normen für Spielwaren. Die fischertechnik Produkte werden zudem von unabhängigen Prüfinstituten regelmäßig überprüft. 

Seit mehr als 40 Jahren steht fischertechnik für Konstruktionsbaukästen aus Kunststoff-Bausteinen. In vier Jahrzehnten sind die anfänglich nur grauen und roten, später auch blauen, gelben und schwarzen Bausteine zu einem Klassiker avanciert. Aber fischertechnik steht nicht wie andere große Marken nur noch in Museumsvitrinen, sondern die Bausteine fürs Leben faszinieren zunehmend mehr Menschen in Kinder- und Klassenzimmern, aber auch in Hochschullabors und Entwicklungsbüros.

1964 ursprünglich als Weihnachtsgeschenk für die Kinder von Geschäftspartnern entwickelt, wuchs daraus bereits ein Jahr später ein neuer Geschäftsbereich. Heute sind weltweit mehr als 30 000 Mitglieder im fischertechnik Fan Club organisiert.

Basis des Erfolgs ist seit 40 Jahren ein Grundbaustein, der an allen sechs Seiten angebaut werden kann und heute natürlich viel mehr Möglichkeiten bietet, die Welt der Technik mit den eigenen Händen und Ideen zu entdecken. "Die Vielfalt macht fischertechnik sicherlich einzigartig", ist Marcus Keller, Geschäftsführer der fischertechnik GmbH, überzeugt.

Die fischertechnik-Bauelemente setzen der Fantasie keine Grenzen: Kinderhände fügen die Einzelteile zum ersten "eigenen" Modell zusammen, später entstehen aus den Baukästen ganze Spielwelten, wird das Kinderzimmer zur Baustelle oder zur Rennstrecke. Viele Nachwuchskonstrukteure legen die ausführlichen Bauanleitungen auch einmal beiseite, beeindrucken Freunde, Eltern und selbst die fischertechnik-Experten mit Kreationen wie einer Kerzenauspustmaschine oder einer Fliegenfangmaschine mit Lichtsensor.

Seit Anfang der 80-er Jahre lassen sich die Modelle mit dem Computer steuern und fischertechnik ist dem Kinderzimmer entwachsen. Schüler und Auszubildende lernen mit fischertechnik-Modellen und der fischertechnik-Software das Einmaleins des Programmierens, an Hochschulen werden mit einer eigens von Microsoft entwickelten Steuerungssoftware Abläufe programmiert, und in Entwicklungsbüros entstehen aus den Bausteinen Simulationen von Prozessabläufen.

Gemeinsam ist allen fischertechnik-Konstrukteuren, egal welchen Alters und welcher Profession, die Leidenschaft fürs Bauen. So hat beispielsweise ein fischertechnik-Fan aus mehr als 10 000 Einzelteilen einen 6,50 Meter großen Kran gebaut. "fischertechnik macht Spaß - und damit lernen Kinder beim Spielen", weiß Marcus Keller. Dieser Anspruch gilt nicht nur für den Klassiker der Konstruktionsbaukästen, sondern auch für das Kreativmaterial fischer TiP, das die fischertechnik GmbH anbietet. Ab dem dritten Lebensjahr entwickeln Kinder ein verstärktes Interesse an kreativen Tätigkeiten und schaffen sich oft ganze Fantasiewelten. Das Kreativmaterial fischer TiP, ökologisch gefertigt aus Kartoffelstärke und Lebensmittelfarbe, lässt dem kindlichen Schöpfergeist viel Freiraum. So kann mit fischer TiP gebastelt, modelliert und auch gemalt werden. Zum Bauen werden die TiP-Elemente einfach mit Wasser befeuchtet und aneinander gedrückt. Sie lassen sich außerdem leicht schneiden, pressen und formen.

Der Name fischer steht nicht nur für kreative Spiel- und Bastelideen, sondern auch für den Marktführer von Befestigungssystemen, Kinematik-Komponenten für den Auto-Innenraum (fischer automotive systems) und für Prozessberatung (fischer Consulting).

Vom schwäbischen Werkstattbetrieb zum international agierenden Konzern - auf diesen Nenner lässt sich die Entwicklung der Unternehmensgruppe fischer seit ihrer Gründung im Jahre 1948 bringen. Vor allem in den vergangenen 26 Jahren, unter der Führung von Ehrenprofessor Senator E.h. mult. Dipl.-Ing. (FH) Klaus Fischer, entstand ein weltweites Vertriebs- und Produktionsnetz.

Die Unternehmensgruppe fischer umfasst 26 Landesgesellschaften mit Produktionsstandorten in Argentinien, Brasilien, China, Deutschland, Italien, Tschechien und den USA. 2006 erwirtschafteten weltweit 3 400 Mitarbeiter einen Umsatz von 493 Millionen Euro. Dies entspricht einem Wachstum gegenüber dem Vorjahr von acht Prozent.

Um auch in Zukunft die internationale Wettbewerbsfähigkeit sowie die Standorte der Unternehmensgruppe fischer zu sichern, strebt das Unternehmen mit dem fischer ProzessSystem (fPS) nach permanenter Verbesserung. Klaus Fischer: "Unser Ziel ist ein flexibles und schlankes, möglichst verschwendungsfreies und vom Kunden gezogenes Unternehmen." Vom Kunden gezogen bedeutet dabei nichts anderes, als nur das zu produzieren, was bestellt wurde.

Die Vision wird konsequent in allen Unternehmensbereichen verfolgt. Das Produktionssystem verzichtet weitgehend auf Automaten, sondern setzt auf menschliche Hand- und Kopfarbeit. Dieser entscheidende Faktor macht erst die flexible Produktion und damit eine just-in-time-Lieferung bei möglichst geringen Beständen möglich. Und somit können auch noch einen Tag vor Heiligabend dringende fischertechnik-Bestellungen des Christkinds ausgeliefert werden.

Weiterführender Link:
  Fischertechnik kaufen


1 Bewertung(en)

 Bewertungen sind nur für Registrierte User erlaubt
Hier Anmelden
 

Nächster Artikel:

Reiterhof von Playmobil

Zufälliger Artikel:

Still T-Shirt


story_comment.gif Ihre Meinung zum Thema

Alle hier veröffentlichten Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
0 Kommentar(e)

Keine Kommentare vorhanden

Kommentare sind nur für Registrierte Mitglieder erlaubt
» LogIn oder » Anmelden


Mehr zum Thema