Achtung Taschengeldgangster

Sie sind hier: Adeba.de > Familie > Familienpolitik > Achtung Taschengeldgangster
 

  Weiterempfehlen Weiterempfehlen
Kategorie: Familienpolitik
Dieser Artikel wurde eingestellt von: Stefan Fritsche
Erstellung am: 08. September 2006 13:37 - 13701 Hits

Quelle:
VZ-RLP

Wer cool sein will muss mithalten, koste es was es wolle. Das Taschengeld reicht oft vorne und hinten nicht. Handy im Dauerbetrieb und großzügiger Umgang mit Geld – das gilt bei vielen als schick. Doch was ist mit den Schulden, die daraus allzu oft entstehen? Viele Kinder können nicht ermessen, welche Löcher Konsumwünsche in die Haushaltskasse reißen.
Wie Kinder den Umgang mit Geld lernen können, zeigt die CD „Taschengeldgangster“. Kids zwischen 10 und 12 Jahren finden auf der interessanten, aufwändig animierten CD „ Achtung! Taschengeldgangster“ viele Tipps rund um Taschengeld, Handy und PC. Mit dem „Taschengeldtraining“ können Kinder lernen, Einnahmen und Ausgaben besser zu kontrollieren und auch mal ein paar Euro für spätere Wünsche zurück zu legen.

Ein Tipp für alle Eltern: Diese CD gibt es kostenfrei in allen Beratungsstellen der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz. Zum Nachschlagen im Internet ist sie auch unter www.taschengeldgangster.de zu finden.

Finanziell gefördert wurde das Projekt durch das Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz.

Weiterführender Link:
  Taschengeldgangster


2 Bewertung(en)

 Bewertungen sind nur für Registrierte User erlaubt
Hier Anmelden
 

Nächster Artikel:

Teenager-Schwangerschaften

Vorheriger Artikel:

Kindergeld wird erhöht

Zufälliger Artikel:

Kinder sind Luxus


story_comment.gif Ihre Meinung zum Thema

Alle hier veröffentlichten Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
0 Kommentar(e)

Keine Kommentare vorhanden

Kommentare sind nur für Registrierte Mitglieder erlaubt
» LogIn oder » Anmelden