Babyhaut braucht keine Immunstimulation

Sie sind hier: Adeba.de > Adeba Magazin > Gesundheit > Babyhaut braucht keine ...
 

  Weiterempfehlen Weiterempfehlen
Kategorie: Gesundheit
Dieser Artikel wurde eingestellt von: Silvio Kunze
Erstellung am: 10. September 2006 13:37 - 9728 Hits

Quelle:
DEUTSCHES GRÜNES KREUZ e.V.

(pgk) Babyhaut braucht zur Pflege in erster Linie warmes Wasser. Und sonst sehr wenige Pflege- und Reinigungssubstanzen möglichst natürlicher Herkunft. Eine fette Creme schützt im Winter das Gesicht vor trockenkalter Luft. In den übrigen Jahreszeiten reicht bei Bedarf eine leichtere Creme, etwa mit Mandelöl, meist aus. Zinkoxidhaltige Pasten oder Salben, eventuell mit Ringelblume, heilen den wunden Windelbereich. Sehr milde Reinigungssub stanzen helfen, Rückstände am Po zu entfernen.

Was braucht gesunde Babyhaut mehr? Das Immunsystem der Babyhaut verarbeitet den ganzen Tag neue Erlebnisse, reagiert darauf und macht sich mit seiner Umwelt vertraut. Es arbeitet auf natürliche Weise permanent und braucht nicht stimuliert zu werden. Auch nicht mit Hefe, Hefeextrakt, Hefe-Glukan oder CM-Glucan. Die Substanzen sind inzwischen in einigen Produkten enthalten. Nach Ansicht von Prof. Dr. Torsten Schäfer, Allergologe und Epidemiologe am Universitätsklinikum Schleswig-Holstein, Campus Lübeck, sind die Daten aus vorhandenen Studien dazu nicht ausreichend, um einen prophylaktischen Einsatz in Babypflegeprodukten zu rechtfertigen: ,,Die für CM-Glucan vorliegenden Resultate für den Aspekt der Immunstimulation sind als Pilotergebnisse zu bewerten. Die Verwendung als prophylaktisches Immunstimulans in

Babycreme ist eher fragwürdig. Bereits der Vorläufer, der seit Jahrzehnten bekannte Hefeextrakt Zymosan, konnte sich in der kosmetischen und pharmakologischen Verwendung nicht durchsetzen und zeigte bisweilen sogar eine entzündungsfördernde Wirkung." Von einem Körperpflegeprodukt für Babys und Kleinkinder wird ­ neben optimaler Verträglichkeit und minimalem allergischem Risiko ­ erwartet, dass die experimentelle und klinische Datenlage gesichert ist. Auch wenn ein gesundheitliches Risiko vermutlich nicht besteht, wird bis dahin von der Verwendung eher abgeraten.


2 Bewertung(en)

 Bewertungen sind nur für Registrierte User erlaubt
Hier Anmelden
 

Nächster Artikel:

Zug geholt?

Vorheriger Artikel:

Schau dich schlau?

Zufälliger Artikel:

Mein Kind braucht eine Brille


story_comment.gif Ihre Meinung zum Thema

Alle hier veröffentlichten Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
0 Kommentar(e)

Keine Kommentare vorhanden

Kommentare sind nur für Registrierte Mitglieder erlaubt
» LogIn oder » Anmelden