LEGO Mindstorms - Die nächste Robotergeneration!

Sie sind hier: Adeba.de > Familie > Test-Berichte > LEGO Mindstorms - Die ...
 

  Weiterempfehlen Weiterempfehlen
Kategorie: Test-Berichte
Dieser Artikel wurde eingestellt von: Stefan Fritsche
Erstellung am: 14. December 2007 13:37 - 24990 Hits

Dass man mit LEGO tolle Spielwelten bauen kann, ist Euch garantiert bekannt. Mit dem LEGO Mindstorms NXT können solche Modelle nun auch zum Leben erweckt werden.

Mindstorms ist eine Erweiterung von LEGO Technic. LEGO Technic bietet Euren Kindern die Möglichkeit, verschiedenste mechanische Geräte zu bauen und mit Motoren anzutreiben. Diese Geräte müssen aber immer noch von Hand gesteuert werden. Mit Mindstorms ist das anders: Die Modelle werden zwar mit normalen Lego Technic-Steinen aufgebaut, hier stehen aber neben Ultraschall-, Ton-, Licht- und Tastsensoren auch ein intelligenter, computergesteuerter LEGO Stein zur Verfügung, der den Roboter zum Leben erweckt und ihn verschiedene Befehle ausführen lässt. Dieser neue intelligente NXT Stein, der das "Gehirn" des Roboters bildet, besitzt einen leistungsstarken 32-bit Mikroprozessor, mehr Speicherkraft und ist kompatibel mit USB 2.0 und Bluetooth™.

Lego

Das NXT Set ist das neueste MINDSTORMS Set von LEGO. Es kann per USB oder Bluetooth an den Rechner angeschlossen werden und besitzt eine sehr verständliche Programmierumgebung, mit der auch Programmieranfänger spielend leicht ihren Roboter zum Leben erwecken können .

LEGO MINDSTORMS® NXT enthält:

  • Einen neuen intelligenten NXT Stein mit leistungsstarkem 32-bit Mikroprozessor, mehr Speicherkraft und Flashspeicher

  • 3 interaktive Servo Motoren mit eingebauten Rotationssensoren, welche für präzise Bewegungen sorgen

  • Einen neuen Tonsensor, der auf Geräuschmuster, Töne oder Ton Kommandos reagiert

  • Einen neuen Ultraschallsensor, der Entfernung und Bewegungen erfassen und Objekte finden kann

  • Verbesserten Tastsensor, der auf Berührung oder Freigabe reagiert

  • Verbesserten Lichtsensor, der verschiedene Farben und Licht-Stärkegrade identifizieren kann

  • Insgesamt 519 LEGO TECHNIC® Elemente für einfaches, stabiles Bauen mit verbesserter Funktionalität und Bewegungsvermögen.

  • 4 Eingangs- und 3 Ausgangsanschlüsse und 7 6-Draht Kabel

  • Matrix Anzeige

  • Real-Sound-Lautsprecher

  • USB 2.0 und ist kompatibel mit Bluetooth

  • PC und Mac kompatibles, benutzerfreundliches Software Interface

  • Intuitive, auf Symbolen basierende Drag-and-Drop Ausstattung zum Zusammenstellen der Programmes Beste daran ist, dass das Programmieren nicht trocken ist, sondern während des Spielens mit Lego stattfindet. Das motiviert und hilft Kindern, ausdauernd an den Programmen zu arbeiten bis sie wie gewünscht funktionieren.

Das Versprechen auf der Packung, dass schon nach 30 Minuten ein funktionierender Roboter auf dem Tisch steht, ist übertrieben, doch nach vergleichsweise kurzer Zeit ist es möglich, dass sich tolle Erfolgserlebnisse bei groß und klein einstellen.

Die Installation der Software klappte problemlos, zwar werden massive 300 MB Festplattenplatz benötigt, allerdings ist das heutzutage auf modernen Computern kein Hindernis mehr.

Eine ganz klare Stärke der Software ist dadurch die extrem gute graphische Umsetzung mit der Kinder keine Probleme haben. Die Baupläne für das erste Modell sind noch in Buchform wie von Lego gewohnt, alle anderen befinden sich dann im Programm. Der Zusammenbau ist typisch Lego einfach und bedarf keiner größeren Erläuterungen.

Uns erscheint dieses System als ein sehr gelungener Einstieg in die Welt des Programmierens und ermöglicht einen spannenden Übergang von der Welt des reinen Spielens in die Welt des logischen Denkens.

Selbst für Kinder ab 10 ist LEGO mindstorms NXT mit anfänglicher Unterstützung der Eltern super geeignet.

Merkwürdig ist allerdings das Chaos im Karton. Es gibt keine Unterteilungen, keine Fächer für die einzelnen Teile, sondern lediglich ein paar Tüten mit den Legoteilen und einige kleinere Kartons. Wir raten dazu, dass Ihr paralell im Baumarkt einen Setzkasten kauft, der meist sehr preiswert erhältlich ist.

Bei diesem Preis wäre sicher ein wenig mehr Ordnung möglich gewesen, da anders als bei vielen anderen Lego Modellen hier es geradezu Sinn macht alles wieder auseinander zubauen um es dann wieder zu einem neuen Wesen entstehen zu lassen. Nur dieses eine Modell zu bauen wäre schade, da das System überaus vielseitig ist.


Noch kurz etwas zum Preis: Mit ca. 270 Euro ist das System sicherlich nicht billig. Zu vergleichen ist es aber mit Lego-Burgen und anderen Lego-Kästen, die auch um die 150 Euro kosten und nicht mehr beinhalten als die einfachen Legosteine und eine Bauanleitung.


Anders als bei billigen Spielzeug wird eben bei Lego auf Langlebigkeit geachtet. Man kann davon ausgehen, dass dieses Spielzeug noch Jahre lang Freude macht.

Die hohen Ebay Wiederverkaufswerte spiegeln ebenfalls das Vertrauen der Verbraucher wieder.


Adeba Fazit:

Lego versteht es ebenfalls sich ganz klar von seinen Mitstreitern positiv abzusetzen. MINDSTORMS hat hier eindeutig in mehreren Punkten die Nase vorn.

Die Software ist kindgerecht und einfach im Aufbau. Es stellt sich sowohl im Modell Bereich, als auch im Software-Bereich sehr schnell Erfolgserlebnisse ein. Das Material ist robust, langlebig und übersteht viele Jahre.

Das Alter ab 10 halten wir ebenfalls für realistisch. Durch die einfachen Strukturen können Kinder beinahe selbstständig bereits die Modelle entwickeln. Eine ausgezeichnete Führung in der Programmierung hilft Ihnen dabei. Hier wirklich ein großes Lob an Lego. Auch haben wir keine Übersetzungsfehler in der Software finden können. Die Texte sind kindgerecht aufgearbeitet.

Schritt für Schritt nähert man sich dann dem große Roboter-Modell, welches dann eine kleine Herausforderung darstellt.

Die Stärke des Lego-Systems ist auch gleichzeitig eine kleine verzeihliche Schwäche. Es ist eindeutig auf Kinder ausgerichtet. Die Erweiterbarkeit zu einem professionellem System ist hier eingeschränkter. Dies ist allerdings aus unserer Sicht kein Nachteil für ein Kinderspielzeug. Es eignet sich unserer Meinung nach ebenfalls für Schulen zur Weiterbildung der Schüler. Viele Schulen würden vom Einsatz eines solchen Systems profitieren. Denn gerade an Modellen können die Schüler sehen, was sie mit der heutigen Computertechnik alles bewirken können. Wir werden uns im Jahr 2008 Gedanken machen und dann einen dieser Roboter an Adeba-Leser verschenken.

Lego - endlich kann man sich - wieder - auf das Spielen konzentrieren und nicht nur auf das Zusammenbauen. Ein sehr lobenswerter Schritt.

Preis: noch gut.
Ausstattung: Exzellent.
Handhabung: Exzellent
Qualität: Sehr Hoch.
Gesamtwertung

Absolut empfehlenswert für Kinder ab 10, die die ersten Schritte in Richtung neue Technik gehen wollen. Ein Spielzeug, welches in jede Schule mindestens einmal gehört.

ABSOLUT EMPFEHLENSWERT


Wer ist Lego?

Der Name ‚LEGO’ setzt sich aus den beiden dänischen Wörtern „leg godt” zusammen, was so viel bedeutet wie: „Spiel gut!“. Das ist nicht einfach nur der Name, Lego versteht das als ihr Ideal.

Die LEGO Gruppe wurde 1932 von Ole Kirk Christiansen gegründet. Das Unternehmen blieb seither immer im Familienbesitz. Heute ist Kjeld Kirk Kristiansen, der Enkel des Gründers, Eigentümer der LEGO Gruppe.

Das Unternehmen hat sich in den letzten 70 Jahren doch etwas gewandelt – es durchlief eine Entwicklung von einer kleinen Tischlerei zu einem modernen, globalen Unternehmen, das heute, gemessen am Umsatz, der sechstgrößte Spielwarenhersteller ist.

Der Hauptsitz liegt im dänischen Billund, Denmark. Die Produkte werden derzeit in über 130 Ländern verkauft.

Weiterführender Link:
  Lego Shop


5 Bewertung(en)

 Bewertungen sind nur für Registrierte User erlaubt
Hier Anmelden
 

Nächster Artikel:

Das geniale Bett für Babys

Vorheriger Artikel:

High-tech fürs Kinderzimmer

Zufälliger Artikel:

Neues Puppenhaus von Playmobil


story_comment.gif Ihre Meinung zum Thema

Alle hier veröffentlichten Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
0 Kommentar(e)

Keine Kommentare vorhanden

Kommentare sind nur für Registrierte Mitglieder erlaubt
» LogIn oder » Anmelden