Neues Puppenhaus von Playmobil

Sie sind hier: Adeba.de > Familie > Test-Berichte > Neues Puppenhaus von ...
 

  Weiterempfehlen Weiterempfehlen
Kategorie: Test-Berichte
Dieser Artikel wurde eingestellt von: Anke Maaß
Erstellung am: 10. January 2009 13:35 - 45798 Hits

wohnhaus08Mit dem Neuen Wohnhaus von PLAYMOBIL wird der Traum vom Eigenheim wahr. Große, sonnige Räume, Möbel zum Wohlfühlen und ein lichtdurchfluteter Wintergarten – wer möchte hier nicht auch gerne einziehen!

Ein ganz normaler Tag im PLAYMOBIL-Haus: Es klingelt an der Haustür. Max und Anne kommen aus der Schule. Wie jeden Tag möchten sie zuerst wissen, was es zu essen gibt. Doch wie im richtigen Leben regt sich auch die Mutter der Figurenfamilie über die Schultaschen im Hauseingang auf. Es gibt Pfannkuchen. Weil Mama spät von der Arbeit gekommen ist, sollen Max und Anne helfen, den Tisch in der geräumigen Wohnküche zu decken. Nach den üblichen Diskussionen steht dann tatsächlich alles auf dem Tisch. Zeit für Hausaufgaben. Die beiden gehen nach oben in ihr Zimmer. „Zähneputzen nicht vergessen!“, ruft Mutter von unten. – Der Nachmittag vergeht wie im Flug. Fast ohne zu streiten spielen die Geschwister im Kinderspielzimmer mit der Arche Noah. Weil das Wetter so schön ist, wird abends auf der Terrasse gegrillt. Papa kommt gar nicht nach mit den Würstchen... Geschichten spielen macht eben hungrig!
(Bild: Playmobil)

Playmobil

Das PLAYMOBIL-Wohnhaus (L67 x T43 x H48 cm) lädt Kinder ein, bei den abwechslungsreichen kleinen und großen Abenteuern des täglichen Lebens „Regie zu führen“. Insgesamt zehn Ergänzungs- und Einrichtungs-Sets vom praktischen PKW- und Gerätestellplatz bis zum Winter­garten mit Sonnenterrasse komplettieren das attraktive Spielhaus.

Adeba-Test:

Das neue Wohnhaus selbst besteht aus zwei Räumen im Untergeschoss und zwei mit Schrägen versehenen Räumen im Obergeschoss. Außerdem hat es noch eine Terrasse sowie einen Balkon und steht wirklich stabil.

Als Zubehör wird mitgeliefert: eine typische Durchschnittsfamilie (Vater, Mutter, 2 Kinder und ein Hund), ein Terrassentisch mit zwei Stühlen, Grill, Tablett mit Brötchen, Fleisch und Würstchen, ein Grillzange und die Bepflanzung für die Terrasse. Das war dann aber auch schon alles und Ihr müßt Euch dann, wie im echten Leben, die gesamte Einrichtung extra kaufen.

Wunderschön sind die wirklich durchdachten Details des Wohnhauses. Es gibt einen Briefkasten, der tatsächlich geöffnet werden kann, eine Türklingel, die wirklich funktioniert (mit Batterien) und eine ausziehbare Markise, kippbare Dachfenster sowie ein „Dachboden“ zum Verstauen von Terassentisch und Stühlen. Die Türklingel ist zum Glück nicht sehr laut und somit auch für die Eltern nicht nervend.

Für den Aufbau benötigt Ihr laut Anleitung, insgesamt nur 1 Stunde. Ich persönlich habe diese Zeitvorgabe jedoch nicht geschafft, sondern habe mit dem Aufbau etwa 3 Stunden zugebracht. Also, wer plant, das Haus zu verschenken, dem empfehle ich, sich zu überlegen, ob es nicht sinnvoller ist, das Haus schon vorher aufzubauen. Kinder, die auch gern bauen und zusammenstecken haben an der Einrichtung noch genug Gelegenheit zum Werkeln , da ist es meiner Meinung nach ganz gut wenn das Haus schon steht.

Die Anleitung selbst ist sehr verständlich und wie immer bei Playmobil deutlich und Schritt für Schritt bebildert. Daran hat es jedenfalls nicht gelegen, dass es solange gedauert hat, sondern sicherlich an der Vielzahl der Teile.

Das Haus hat zum Spielen eine schöne Größe, ist weder zu groß noch zu klein.

Die Zimmereinrichtungen für dieses Haus sind einfach der Hit. Ihr könnt diverse Zimmer für das Haus kaufen, z.B. ein Wohnzimmer, eine Küche, ein Babyzimmer, ein Badezimmer, ein Kinderzimmer, eine Waschküche, ein Schlafzimmer, ein Arbeitszimmer....  Das Haus selbst hat aber nur vier Räume...Wo sollen denn die ganzen Zimmer hin? Auch da hat Playmobil mitgedacht: Man kann anbauen, entweder nur ein Zimmer oder gleich eine ganze Etage. Diese Anbauteile sind allerdings nicht im normalen Handel erhältlich, sondern nur bei Playmobil selbst. Genauso wie die Beleuchtung für das ganze Haus.

Für mich überzeugt bei Playmobil einfach immer wieder die Qualität der Sachen und die ausgesprochene Liebe zum Detail, die das Spielen erst so richtig schön macht.

Am Puppenhaus können mehrere Kinder gleichzeitig spielen. Von der Vorderansicht des Hauses betrachtet hat man ein wirklich sehr schönes Einfamilienhaus, die Rückseite ist selbstverständlich komplett offen, damit das Haus dann auch bespielt werden kann. Der Fantasie und Kreativität der Kinder sind kaum Grenzen gesetzt. Deswegen bereitet das Wohnhaus Kindern ausgesprochen viel Spaß und bietet viele Anregungen zum Spiel.

Szene Neues Wohnhaus komplett ausgestattet_1

Bildquelle: playmobil

Alle wichtigen und den Kindern bekannten Alltagsgegenstände finden sich wieder. Die Einrichtungen der Zimmer sind sehr liebevoll und detailgetreu ausgeführt. Dabei sind auch die Größenverhältnisse zwischen dem Haus und beispielsweise einer Cremetube oder Konservendose beachtet, jedoch zieht das eine hohe Anzahl von Kleinteilen nach sich, für die Ihr unbedingt eine kleine Dose zur Aufbewahrung bereitstellen solltet.


Preis: Angemessen ;-)
Ausstattung:  Extrem gut.
Handhabung: Sehr Gut.
Qualität: Sehr Hoch.


Gesamtwertung Ein supert Spielzeug und ein echter Garant für Langzeitspielspaß !!!

Weiterführender Link:
  Playmobil kaufen:


2 Bewertung(en)

 Bewertungen sind nur für Registrierte User erlaubt
Hier Anmelden
 

Nächster Artikel:

Wer wars? Kinder-Spiel des Jahres 2008

Vorheriger Artikel:

Neues Telefon von Gigaset Communications

Zufälliger Artikel:

Reiterhof von Playmobil


story_comment.gif Ihre Meinung zum Thema

Alle hier veröffentlichten Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
0 Kommentar(e)

Keine Kommentare vorhanden

Kommentare sind nur für Registrierte Mitglieder erlaubt
» LogIn oder » Anmelden


Mehr zum Thema