Frühchen

Sie sind hier: Adeba.de > Geburt > Frühchen
 

  Weiterempfehlen Weiterempfehlen
Kategorie: Geburt
Dieser Artikel wurde eingestellt von: AM
Erstellung am: 03. July 2009 22:34 - 17987 Hits

Fortsetzung ...

Überlebenschancen

Durch die heutigen sehr guten Behandlungsmöglichkeiten überleben erheblich mehr Frühgeborene als früher. Die Überlebensrate hängt in erste Linie von der Entwicklung der Lungen, auch „Lungenreife“ genannt, und dem Geburtsgewicht ab. Bei Kindern, die weniger als 1.500 Gramm wiegen, ist die Überlebenschance deutlich niedriger als bei Frühgeburten, deren Gewicht über 2.500 Gramm liegt.

Nach einer Studie von Karel Marsal von der Universität Lund in Schweden ergeben sich folgende Prognosen:

  • vollendete 28.-29. SSW - Überlebensrate: über 95%
  • vollendete 27. SSW - Überlebensrate: 90%
  • vollendete 26. SSW - Überlebensrate: 85%
  • vollendete 25. SSW - Überlebensrate: 82 %
  • vollendete 24. SSW - Überlebensrate: 67 %
  • vollendete 23. SSW - Überlebensrate: 53 %
  • vollendete 22. SSW - Überlebensrate: 9,8 %

Der frühestgeborene überlebende Mensch kam 2006 in der 22. Schwangerschaftswoche zur Welt und wog 280 g bei einer Größe von 24 cm (Stand 2007)

Auch wenn sich die Überlebensraten in den letzten Jahren erfreulich entwickelt haben, stellt sich die ethische Frage "Wie früh ist zu früh?". Die Fachgesellschaft für Neonatologie und pädiatrische Intensivmedizin hat dazu 1999 eine offiziellen Empfehlung veröffentlicht: Ab 24 vollendeten SSW sollten immer lebenserhaltende Maßnahmen eingesetzt werden, falls keine lebensbedrohlichen Gesundheitsstörungen vorliegen. In der Zeitspanne von 22-23 vollendeten SSW sollte nach dem Einzelfall entschieden werden und nur bei deutlichen Lebenszeichen mit intensivmedizinischen Maßnahmen begonnen werden.

Weiterlesen: Urasachen einer Frühgeburt

Seiten:    zurück   1   [2]   3   4   5   6   7    weiter

Weiterführender Link:
  Frühchen-Forum


12 Bewertung(en)

 Bewertungen sind nur für Registrierte User erlaubt
Hier Anmelden
 

Nächster Artikel:

Verse, Sprüche und Ideen für Geburtsanzeigen

Vorheriger Artikel:

Frust statt Euphorie - der Babyblues

Zufälliger Artikel:

Terminüberschreitung


story_comment.gif Ihre Meinung zum Thema

Alle hier veröffentlichten Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
0 Kommentar(e)

Keine Kommentare vorhanden

Kommentare sind nur für Registrierte Mitglieder erlaubt
» LogIn oder » Anmelden