Kleines Kind auf großer Fahrt

Sie sind hier: Adeba.de > Adeba Magazin > Gesundheit > Kleines Kind auf großer ...
 

  Weiterempfehlen Weiterempfehlen
Kategorie: Gesundheit
Erstellung am: 02. August 2009 15:23 - 9818 Hits

babyschaleDas Auto ist vollgetankt, die Koffer gepackt und die Familie ist komplett im Auto verstaut. Jetzt kann sie los gehen – die Fahrt in den Urlaub oder zur lieben Familie.

Also Türen zu, alle anschnallen und rauf auf die Autobahn. Klar, das Verreisen mit dem Auto bietet viele Vorteile. Ihr seid flexibel und nicht an irgendwelche Abfahrtzeiten gebunden, der Kofferraum bietet ordentlich viel Platz für alles was unbedingt mit muss und vor Ort seid Ihr mobil. Ja, es spricht einiges dafür mit dem Auto zu verreisen. Aber gerade mit Baby an Bord gilt es einiges zu beachten. Tipps wenn Ihr weiterlest. Foto: JenainBilder / pixelio.de

Hier die Tipps von Adeba.de zum Ausdrucken:

 

  • Pausen einlegen!

    Sowohl für große wie auch für kleine Mitfahrer ist es wichtig, öfter mal eine Pause einzulegen. Also, alles raus aus dem Auto, ordentlich gestreckt und sich bewegt und dabei viel frische Luft schnappen.

    Das alles ist auch schon für Dein Baby wichtig. Das Baby ist zwar sicher in seiner Babyschale bzw. im Kindersitz, aber über lange Zeit in der gleichen Position  zu liegen ist nicht gut. Die Wirbelsäule wird unnötig belastet. Deshalb, nimm das Baby regelmäßig aus der Schale heraus.

    Du kannst es z.B. auf eine Decke legen oder dreh mit dem Baby eine Runde im Kinderwagen. So kann sich auch das jüngste Familienmitglied strecken und bewegen und die Wirbelsäule wird entlastet. Und bei der Gelegenheit gibt es für alle anderen auch gleich  Bewegung und viel frische Luft.
  • Frische Luft und angenehme Temperaturen!

    Frische Luft im Auto ist angenehm – also Fenster auf. Aber Vorsicht ! Zugluft ist auch für Dein Baby nicht gesund. Die frische Luft die vorne angenehm ist, kann auf der Rückbank schnell in Zugluft ausarten.

    Deshalb unbedingt kontrollieren, dass das Baby nicht in der Zugluft ist. Bei großer Hitze entweder die Klimaanlage nutzen, dabei auf angenehme Temperaturen achten und die Anlage nicht zu kalt einstellen. Oder für die Fahrt die kühleren Morgen- bzw. Abendstunden nutzen.
  • Bequeme Kleidung!

    So wie Du bei einer langen Autofahrt eher zu bequemen und leichten Sachen greifst, solltest Du auch bei Deinem Kind darauf achten, dass die Sachen nicht kneifen oder das Kind unnötig einengen.
  • Baby nie alleine im Auto lassen!

    Lass Dein Baby nie alleine im Auto zurück, egal ob es schläft oder nicht, egal ob Du nur mal eben auf Toilette willst oder so. Nimm Dein Baby mit. Steht das Auto zum Beispiel in der Sonne, kann sich das Auto innerhalb kürzester Zeit extrem aufheizen. Dann besteht für das Kind Erstickungsgefahr.  
Ansonsten, ruhig und gelassen bleiben. Dann wird auch eine längere Autofahrt für die ganze Familie eine gute und stressfreie Sache.

Weiterführender Link:
  Reisespiele für Kinder


3 Bewertung(en)

 Bewertungen sind nur für Registrierte User erlaubt
Hier Anmelden
 

Nächster Artikel:

Schweinegrippe – eine (tödliche) Gefahr für Schwangere?

Vorheriger Artikel:

Liebe geht durch den Magen

Zufälliger Artikel:

Erkältung oder Grippe?


story_comment.gif Ihre Meinung zum Thema

Alle hier veröffentlichten Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
0 Kommentar(e)

Keine Kommentare vorhanden

Kommentare sind nur für Registrierte Mitglieder erlaubt
» LogIn oder » Anmelden