Der Frauenarzt Deines Vertrauens

Sie sind hier: Adeba.de > Adeba Magazin > Gesundheit > Der Frauenarzt Deines ...
 

  Weiterempfehlen Weiterempfehlen
Kategorie: Gesundheit
Dieser Artikel wurde eingestellt von: jb
Erstellung am: 18. August 2009 10:56 - 7430 Hits

arztterminMindestens einmal im Jahr führt der Gang jede Frau zum Frauenarzt. Kontrolluntersuchung, Krebsvorsorge oder bei Bedarf auch ganz individuelle Probleme oder eben die Schwangerschaft. Für ganz viele Frauen ist die Wahl des Gynäkologen eine heikle Sache, schließlich kommt kein anderer Arzt Dir so nah wie Dein Frauenarzt. Kein anderer Arzt weiß über sehr intime Details Deines Lebens so Bescheid wie der Gynäkologe. Deshalb ist das Vertrauensverhältnis und das „Wohlfühl“Gefühl sehr entscheidend.

Foto: berwis / pixelio.de

Nur unter diesen Voraussetzungen wird es Dir leicht fallen, alle Fragen zu stellen bzw. Probleme direkt anzusprechen. Aber genau das ist wichtig. Aber wie findest Du nun genau Deinen Frauenarzt. Du ganz allein kannst entscheiden, zu welchem Gynäkologen Du gehen möchtest. Für die einen ist es dabei wichtig, dass ihr Frauenarzt eine Frau ist, für andere ist das total egal. Neben diesen individuellen Bedürfnissen gibt es noch eine Vielzahl an Kriterien, die Du auf jeden Fall bedenken solltest:

  • Frag in Deinem Freundes- und Bekanntenkreis bzw. Deinen Hausarzt, eine persönliche Empfehlung bietet Dir eine gewisse Sicherheit! 
  • Wie lange dauert es um einen Termin, auch für einen außerplanmäßigen Arztbesuch, zu vereinbaren? 
  • Mit welchen Kliniken arbeitet der Frauenarzt zusammen, dass kann zum Beispiel bei einer Schwangerschaft wichtig sein. 
  • Werden Tests und Untersuchungen von den Schwestern oder anderem medizinischen Fachpersonal durchgeführt? 
  • Führt der Arzt ambulante Eingriffe (Ausschabungen) oder spezielle Behandlungen (Akupunktur) in der Praxis durch? 
  • Verfügt der Frauenarzt über Spezialausbildungen beispielsweise Geburtshilfe, Fortpflanzungs-Endokrinologie (Hormonstörungen, Unfruchtbarkeit) oder Onkologie (Unterleibskrebs)? 
  • Gibt es Telefonsprechstunden? 
  • Wie ausführlich berät der Frauenarzt und geht auf  Dich und Deine Probleme bzw. Fragen ein?
  • Ist das Personal freundlich und zuvorkommend? 
  • Wie sauber sind die Räume vor allem der Behandlungsraum, wie gut ist die Ausstattung? 
  • Machen die Praxisabläufe einen reibungslosen Eindruck? 
  • Gibt es Informationsmaterial im Wartezimmer? 
Am Ende steht und fällt die Entscheidung aber mit Deinem Gefühl – das Vertrauensverhältnis ist letztendlich das entscheidende Kriterium. Denn Du musst Dich bei Deinem Frauenarzt gut aufgehoben und Dich mit ihm wohl fühlen.

Weiterführender Link:
  Adressen und Telefonnummer von Frauenärzten


2 Bewertung(en)

 Bewertungen sind nur für Registrierte User erlaubt
Hier Anmelden
 

Nächster Artikel:

Mein Kind braucht eine Brille

Vorheriger Artikel:

Impfungen gegen Pneumokokken und Meningokokken

Zufälliger Artikel:

Sie summen wieder


story_comment.gif Ihre Meinung zum Thema

Alle hier veröffentlichten Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
0 Kommentar(e)

Keine Kommentare vorhanden

Kommentare sind nur für Registrierte Mitglieder erlaubt
» LogIn oder » Anmelden